[Rezension] Eine Woche, ein Ende und der Anfang von allem | Nina LaCour


Eine Woche, ein Ende und der Anfang von allem | Nina LaCour | Carlsen | 266 Seiten | 16,99€ | ISBN: 978-3-551-58334-5
Auf nach Europa! Die Schule ist geschafft, jetzt werden Colby und Bev reisen, ein Jahr lang. Das bedeutet Abenteuer, Freiheit – und vielleicht Liebe? Darauf hofft zumindest Colby, der schon ewig in seine beste Freundin verknallt ist. Doch bevor die zwei losfliegen, geht es noch für eine Woche mit Bevs Girlband auf Tour durch Kalifornien, im alten VW-Bus von Colbys Onkel.

Was als cooler Roadtrip beginnt, wird zum Desaster, als Bev die Bombe platzen lässt: Sie will nicht mit nach Paris, sondern stattdessen studieren. Colby ist fassungslos. Wann hat Bev ihre Pläne geändert? Warum wusste er nichts davon? Und was zum Teufel soll er jetzt bloß anfangen – ohne sie?

[Want to read] September 2017



Hallo ihr Lieben! :)

Mittlerweile haben wir bereits September und deswegen möchte ich euch heute meine Leseliste für diesen Monat vorstellen!

Meine letzten beiden Lesemonate waren ja trotz Ferien nicht gerade so berauschend, deswegen habe ich dafür auch keinen extra Post geschrieben, weil sich das einfach nicht gelohnt hätte..
Ich hoffe sehr, dass ich jetzt langsam mal wieder mehr lesen werde, denn es mangelt im Moment nicht wirklich an der Zeit, sondern eher daran, dass mir momentan kein Buch so wirklich gefällt. Außer "Das Juwel - Die weiße Rose" konnte mich in letzter Zeit kaum eine Geschichte wirklich packen und ich habe meine Freizeit dann meist anders genutzt und nicht zum lesen verwendet. Eigentlich finde ich das ziemlich schade, aber lesen soll mir in erster Linie einfach Spaß machen und wenn ich mal eine Zeit habe, wo ich keine Lust habe zu lesen, dann ist das eben auch einfach so. :)

Jetzt kommen wir aber erst mal zu meiner Leseliste, denn ich habe mir einige tolle Bücher herausgesucht, auf die ich schon sehr gespannt bin. :)

Über Unendlichkeit, Langeweile und den Sommer



Hallo ihr Lieben!

Welches ist eigentlich eure Lieblings-Jahreszeit? Ich kann mich da immer nicht entscheiden, denn ich liebe sie alle sehr. Auch wenn ich mich wohl am ehesten als Winterkind bezeichnen würde, weil es für mich nichts schöneres gibt, als weiße weiche Flocken die vom Himmel fallen und eine unendliche Decken frischen Schnees. 
Trotzdem haben auch alle anderen Jahreszeiten ihren ganz eigenen Zauber, auf den ich mich jedes Jahr aufs neue freue. 

[Rezension] Das Juwel - Die weiße Rose | Amy Ewing


Das Juwel - Die weiße Rose | Amy Ewing | FJB | 391 Seiten | 16,99€ | ISBN: 978-3-8414-2243-9

Achtung! Band 2 dieser Reihe, Spoiler im Klappentext möglich!

Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?

Meine liebsten Kinderbücher 

Wie bin ich eigentlich zum Lesen gekommen?



Hi zusammen!

Ich möchte euch heute gerne einige Bücher meiner Kindheit zeigen, die ich damals verschlungen habe und somit auch ein bisschen den Weg nachvollziehen, wie ich eigentlich zum lesen gekommen bin, denn eins ist klar: Bücher haben mich, so lange ich denken kann, immer auf meinem Weg begleitet und seit frühester Kindheit waren sie immer ein treuer Freund für mich.
An Weihnachten oder meinem Geburtstag gab es nichts besseres, als sich Bücher über Bücher zu wünschen und dann die Nase zwischen die niegelnagelneuen Seiten zu stecken und den Geruch von neuen Büchern tief einzuatmen.

[Rezension] Phönix Chroniken - Asche | Lori Handeland


Phönix Chroniken - Asche | Lori Handeland | LYX | 323 Seiten | 12,95€ | ISBN: 978-3-8025-8234-9

Jetzt beginnt die letzte Schlacht - diese Worte raunt Ruthie ihrer Pflegetochter Elizabeth Phoenix zu, bevor sie stirbt. Tage später erwacht Liz im Krankenhaus, heimgesucht von düsteren Visionen. Was hat es mit Ruthies geheimnisvollen Worten auf sich? Und warum taucht ausgerechnet jetzt Liz' Ex-Geliebter Jimmy Sanducci wieder auf? Unversehens gerät die ehemalige Polizistin zwischen die Fronten eines Krieges übernatürlicher Mächte, und die wieder entflammte Leidenschaft für Jimmy führt nicht nur Liz an den Rand des Abgrunds ...

BookCrossing - Wenn ein Buch auf Reisen geht



Hi zusammen!

Ist euch das schon mal passiert, dass ihr im Zug ein Buch gesehen habt, dass völlig herrenlos in einem Abteil herumliegt, als wäre es vergessen worden?

Vielleicht wurde dieses Buch wirklich vergessen, aber vielleicht wurde es auch mit Absicht auf Reisen geschickt um weit herum zu kommen und anderen Menschen Freude zu bereiten.


Glaubt ihr nicht? Die Plattform BookCrossing bietet Büchern und Lesern aber genau diese Möglichkeit.

Was genau ist CookCrossing?

“Ein Buch ist nicht nur ein Freund, es schafft Dir neue Freunde. Wenn Du ein Buch in Gedanken und im Geist besessen hast, bist Du bereichert. Aber wenn Du das Buch weitergegeben hast, bist Du dreifach bereichert.”