Dienstag, 5. Februar 2019

#DuUndDeinBlog

Blogparade Teil 2 - nach 1,5 Jahren




Hallo ihr Lieben! 


Lange ist es her, dass die liebe Steffi von angeltearz liest ihre Blogparade gestartet hat und die Resonanz war riesig (und zwar verdient!!). 


Damals ging es vor allem um die Dinge, die in unserer Ecke des Internets nicht ganz so rund laufen/liefen und dass ein Zeichen dagegen gesetzt werden sollte. Neid, Missgunst und Hass gibt es in der Welt genug und sollten nicht noch ein Teil unseres Hobbies sein. Schließlich verbindet uns doch alle auf irgendeine Art Und Weise die Liebe zur Literatur, egal wie verschieden wir sonst auch sind. ♥


Nach fast 1 1/2 Jahren ist eine ganze Menge passiert und das nicht nur im Internet. Wir haben das Unwort "Datenschutzgrundverordnung" und alles, was mit sich brachte, überlebt, sind daran gewachsen und ein Stück weit zusammen gerückt. Große Blogger haben kleineren geholfen und so haben wir es doch alle geschafft, unser Impressum und unsere Datenschutzerklärung auf die Beine zu stellen.
Wir haben auch die große Angst vor Abmahnungen ganz gut überstanden und vermuten nicht mehr hinter jedem "Werbung" eine böse, böse gekaufte Meinung. ;)
Und auch sonst gab es in den letzten 1,5 Jahren viele schöne Momente, die ich in dieser tollen Community erleben durfte. Da waren Geburtstage, Hochzeiten, Geburten, Jobwechsel und die vielen schönen Momente des Alltags, die man einfach teilen durfte.

Ich lese wirklich gerne in den verschiedenen Beiträgen, die zu dieser Blogparade geschrieben werden und entdecke dabei immer wieder neue Blogs für mich. Und damit ist ja eigentlich schon der größte Zweck dieses Ganzen erfüllt, oder? :)

Hier kommen also zum zweiten Mal meine Antworten zu dieser schönen Aktion: 


1. Wer bist du? Stell dich vor!

Hi! Ich bin Kathi und bin 23 Jahre alt. Ich komme aus einer schönen ländlichen Ecke von NRW und lebe dort mit meinem Freund und unseren beiden Katzen in einer gemütlichen Wohnung. Ich studiere mittlerweile im sechsten Semester Germanistik und Literaturwissenschaft und strebe nach dem Bachelor einen Job im Verlagswesen an. Neben der Uni arbeite ich in der Bekleidungsbranche und habe dort so viele Geschichten erlebt, dass es für eine ganze Serie reichen würde. :D
Ich bin ein relativ chaotischer Mensch und muss mir grundsätzlich immer alles aufschreiben, weil ich ansonsten super schnell Dinge vergesse. Trotzdem liebe ich es, Sachen zu ordnen, zu sortieren und generell meinen Alltag zu organisieren (hier geht nichts ohne meinen Filofax, obwohl ich da nicht so das Talent habe, den schön zu gestalten :P).
Ich liebe Bücher, ich liebe Tee, ich liebe die Natur und könnte nie in einer Wohnung ohne Balkon/Garten leben. Ich liebe den Winter und freue mich wie ein kleines Kind, sobald es anfängt zu schneien. Genauso gerne liege ich im Sommer in der Sonne und lasse mich brutzeln. Ich liebe es, abends mit einem Glas Wein, einem Buch oder einer Serie auf dem Sofa zu liegen und liebe es, Morgens lange im Bett zu kuscheln. Und natürlich liebe ich meinen Freund, meine Familie und unsere beiden Fellnasen. 
(Ich glaube, ich mache bald mal ein "10 facts about me", sonst wird das hier zu lang :P)

2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?

Ich blogge seit 2014, also bald fünf Jahre. Ich habe damals eine Menge herumprobiert, über verschiedenste Dinge gebloggt, Beiträge geschrieben und wieder gelöscht, wenn sie mir nicht mehr gefallen haben. Tatsächlich habe ich auch heute noch ein ziemliches Problem mit meinen 'älteren' Beiträgen, weil ich immer das Gefühl habe, sie heutzutage besser schreiben zu können. Da juckt es mich doch immer wieder in den Fingern, die alten Posts zu überarbeiten (macht ihr sowas eigentlich?). Trotzdem habe ich dann meine Nische gefunden und blogge seit dem immer noch sehr gerne über Bücher und alles, was damit zusammenhängt. Allerdings bin ich ab und zu immer wieder am überlegen, ob ich nicht auch mal nicht-buchige Themen mit auf meinen Blog nehme..
Wie genau ich zum bloggen gekommen bin, kann ich gar nicht sagen. Ich habe irgendwann Blogs im Internet entdeckt und bin dann immer mehr "herein gerutscht". Als ich meinen ersten Blogpost hochgeladen habe, war ich total nervös. Ich hatte damals noch nicht wirklich viel Ahnung, was man tun muss, damit ein Blogpost gefunden wird (Thema SEO..^^) und damit passierte damals....nichts. :D
Aber ich denke, ich kann von mir behaupten, dass ich ganz gut gelernt habe. Obwohl ich immer noch dabei bin, mich weiter zu entwickeln. :)

3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?

Die meisten wissen es und gehen damit relativ neutral um, würde ich sagen. Wirkliche Leser sind nicht unter meinen Bekannten, meiner Familie oder meinen Freunden, aber reingeschaut wird immer mal wieder. Allerdings warte ich auch meist ab, bis sich eine gute Situation ergibt, über meinen Blog zu reden und wenn die sich nicht ergibt, dann erzähle ich auch nichts darüber. Das ist ein bisschen wie mit dem Thema Veganismus (Woran erkennt man einen Veganer? - Er sagt es dir...). Bitte nicht hauen, ich stehe dem Thema auch nicht abgeneigt gegenüber. Aber irgendwie ist schon ein bisschen was dran.. :D

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?

Ich benutze in erster Linie Instagram, weil ich es eine sehr schöne Plattform für den Austausch finde. Man hat Spaß an seinem Feed und sichert so auch ein Stück der Vergangenheit für später. Und selbst wenn man keine Lust, Zeit oder Licht für schöne Fotos hat, kommen die Bilder halt in die Stories. :P 
Folgen kann man mir unter @kathisbuecherkrams. Twitter habe ich zwar auch, benutzte das aber weniger zum posten als zum Lesen. Lovelybooks und Goodreads habe ich vor ein paar Tagen erst wieder überarbeitet und bin mir immer noch nicht sicher, ob die Seiten was für mich sind... Irgendwie haben sie zu wenig Mehrwert, als das ich wirklich dort aktiv wäre...

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? (Trau dich und sei ehrlich)

Im Moment nervt mich tatsächlich am meisten das Thema Werbung. Nicht, dass wir es alle unter unsere Bilder schreiben, daran habe ich mich längst gewöhnt. Aber dieser Argwohn, dass hinter vielen Werbungen angebliche bezahlte Kooperationen stecken oder die Meinung bei Rezensionsexemplaren gekauft wurde. Ich kenne Blogger, die mittlerweile nur noch Reziexemplare rezensieren, weil für alles andere einfach die Zeit fehlt. Dass man dafür noch Kritik einstecken muss, dass man ja nur für die kostenlosen Bücher bloggen würde, finde ich schon ein bisschen zu heftig. Ich glaube manchmal, dass es wirklich Leute gibt, die anderen Bloggern die Kooperationen nicht gönnen, was totaler Schwachsinn ist. Ich verdiene keinen Cent mit meinem Blog, bekomme ab und zu Rezensionsexemplare und freue mich über diese wie ein Schneekönig. Da gönne ich es doch anderen nicht weniger, wenn sie tatsächlich ein kleines Einkommen über ihren Blog generieren. Warum denn auch nicht? Es gibt doch nun wirklich nichts schöneres, als sein Hobby zum Beruf zu machen. 

6. Und was magst du an der Bloggerwelt?

Ich mag gerade im letzten Jahr den Zusammenhalt und das gegenseitige unterstützen sehr. Gerade als es um die DSGVO ging und auf einmal alle ein Impressum und eine Datenschutzerklärung brauchten. Welche Plugins waren DSGVO-konform und welche nicht? Da gab es so viel gegenseitige Hilfe, das war wirklich schön. Egal um welches Problem es ging, irgendwer hat einem weiter geholfen. Sowas schweißt doch irgendwie zusammen. Ich finde auch, dass die Kommunikation generell wieder zugenommen hat, was ich wirklich schön finde. Wer freut sich nicht über liebe Kommentare unter seinen Posts? :)

7. Liest du auch außerhalb deines eigenen “Blogbereiches” oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?

Ich lese natürlich viele Buchblogs, weil es einfach genau mein Thema ist und ich viele Blogger wirklich sympatisch finde. Aber ich lese auch in ganz anderen Bereichen sehr gerne. Gerade im letzten Jahr habe ich mich immer mehr mit dem Thema Nachhaltigkeit, zero waste / less waste, gesunde Ernährung und greener life beschäftigt. Da habe ich eine ganze Menge neuer Blogs für mich entdeckt und finde immer noch neue, die ich gerne lese. Außerdem mag ich Vlogs auf Youtube oder Instagram sehr gerne, die einfach aus dem Alltag gegriffen sind. Im Bereich Fashion oder Travel bin ich da weniger unterwegs, aber wer weiß, was noch so kommt? ;)

8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!

Da gibt es eine ganze Menge, die ich gerne verlinken möchte und bei denen ich immer wieder gerne vorbeischaue! ♥

Hier ist eine bunte Mischung: 

- Katie von LetterfromKatie
- Heike von relleomein
- Isa von thatweirdbookgirl
- Tanja von Weinlachgummi's Naschtüte
- Sarah von sarahsophie82
- Padi von PadiLovesBooks
- Katharina von Darlinka
- Gaby von GabyGlamBooks
- Kinga von kinga_and_her_visla
- Thi von Konfetti Wolke

Kommentare:

  1. Hey Kati,
    ich freue mich sehr, dass du wieder dabei bist. :) Und dass dein Kater dich doch noch gelassen hat. :D

    Hab einen tollen Tag!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi! :)
      Ich hatte es eigentlich schon viel eher vor, aber ich hab einfach keine Zeit gefunden...
      Jetzt hat es aber zum Glück geklappt. ;)

      Liebe Grüße ♥
      Kathi

      Löschen

Ich freue mich immer über die Kommunikation und den Austausch mit euch, also lasst mir gerne einen lieben Gruß da! :) ♥

Hinweis:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://kathis-buecherkrams.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).