Bücher für den Frühling

Frohe Ostern!

Was wir diesen Frühling lesen wollen!




Hallo zusammen und frohe Ostern! ♥

War der Osterhase bei euch fleißig und hat das ein oder andere da gelassen? ;)
Bei uns gibt es eigentlich immer nur Schokolade oder andere Süßigkeiten zu Ostern, aber davon gab es dann auch eine Menge. :D
Was gab es bei euch denn schönes?

Obwohl der Frühlingsanfang ja schon ein paar Tage her ist, möchte ich euch heute einige Bücher für diese Jahreszeit vorstellen, die ihr unbedingt lesen solltet. 
Gerade jetzt, wenn es endlich wieder wärmer wird und man sich langsam wieder raus in die Sonne setzen kann, darf die richtige Lektüre nicht fehlen. Damit ihr gar nicht erst in die Situation kommt, dass ihr nicht wisst, was ihr lesen sollt, habe ich diesen kleinen Guide für euch geschrieben, um euch die nächsten Wochen zu versüßen. 

Viel Spaß! ♥


Anfangen möchte ich mit einem Buch, dass ich schon vor einiger Zeit gelesen habe, was mich damals aber wahnsinnig begeistert hat: "Heute trägt der Himmel Seide" von Ellen Alpsten. Ich finde nicht nur das Cover wunderschön (und noch dazu in den perfekten Frühlingsfarben gehalten ;)) sondern auch die Geschichte ist wirklich ein Traum. Es geht hier um Alice, die einen Studienplatz an der renommierten "London School of Art & Fashion" ergattert und ihr Studium in Design beginnen kann. An der Uni lernt sie dann noch dazu den Musiker Ned kennen und stürzt sich nicht nur in eine neue Liebe sondern auch in ein neues Leben. Allerdings hätte sie nie damit gerechnet, wie hart der Konkurrenzkampf an dieser Uni wirklich ist und das ist bald nicht mehr ihr einziges Problem. Denn auch Ned hat einige Geheimnisse, die sich zwischen die beiden drängen könnten...
Ich habe die Geschichte sehr gemocht und mich in einer Welt aus Glitzer und Glamour wieder gefunden in der jeder alles dafür tut seine Ziele zu erreichen und in der Egoismus der einzige Weg zum Erfolg ist. Das diese Welt aber auch ihre ganz eigenen Abgründe hat, musste man hier auf die harte Tour erfahren. Trotzdem hat mir diese Geschichte wirklich Spaß gemacht und ich kann sie euch gerade jetzt für den Frühling wirklich nur ans Herz legen.

Als nächstes steht "Secret Sins -Stärker als das Schicksal" auf meiner Liste. Dieses Buch habe ich noch nicht gelesen, will es aber die nächste Zeit ganz unbedingt tun. Ich bin ja so wie so ein großer Fan von Geneva Lee (schon seit ihrer Royal-Reihe, die ja nicht überall Anklang gefunden hat..) und deswegen bin ich sehr gespannt auf dieses Buch.
Was mir hier ganz gut gefällt, ist die Tatsache, dass die Protagonisten schon ein bisschen älter sind. Immerhin hat die weibliche Hauptfigur bereits einen kleinen Sohn und hält sich mit Kellner-Jobs über Wasser. Dann begegnet sie eines Tages Jude, der zwar unheimlich attraktiv ist, aber von dem sie sich sicher ist, dass er nichts als Ärger bedeuten wird..
Ich lese zwar auch gerne über jüngere Protagonisten, merke aber immer mehr, wie ich aus dieser Young-Adult-Schiene "rauswachse" wenn man das so sagen kann...Ich bin jetzt 22 und kann mich einfach nicht mehr so gut mit der Gedankenwelt einer 16-jährigen identifizieren, weil mir das oft zu kindisch ist. Deswegen freue ich mich umso mehr auf "Secret Sins".

Von der gleichen Autorin lese ich gerade "Game of Passion". Das ist zwar eher das Gegenteil davon, weil unsere Protagonisten Emma und Jameson hier um die 17/18 Jahre alt sind. Aber zu dieser Geschichte passt es sehr gut. Geneva Lee hat einen tollen Schreibstil und schafft es einfach, die erste Liebe zwischen zwei Jugendlichen weder naiv noch kitschig darzustellen. Vor allem ist diese Reihe ("Game of Passion" ist Teil 2) toll für alle, die mit zuviel Erotik in Büchern nicht viel anfangen können.
Vielmehr geht die Geschichte hier in Richtung sexy-crime, denn es ist ein Mord passiert. Und im Visier der Polizei: Emma und Jameson. Wie es allerdings dazu kam und wer ermordet wurde und vor allem von wem; das müsst ihr selber lesen. ;)
Ich kann euch diese Reihe wirklich nur ans Herz legen. Die Bücher sind relativ dünn mit knapp 250 Seiten und lassen sich an einem Wochenende super weg lesen.


"One of us is lying" habe ich gerade erst gelesen und auch rezensiert (schaut doch gerne hier>> vorbei) und es hat mir wirklich super gut gefallen. Ich glaube, ich muss gar nicht mehr viel zu dieser "Pretty Little Liars" meets "Gossip Girl" - Geschichte erzählen oder? Ich kann mir zumindest nicht vorstellen, dass in letzter Zeit irgendwer um diese Geschichte herum gekommen ist, der auch nur ab und zu einen Blick auf Bookstagram oder Booktube wirft. ;)
Trotzdem hier noch einmal eine klare Empfehlung von mir, denn dieses Buch ist einfach der Wahnsinn und beschäftigt sich neben einer tollen crime-Geschichte auch noch mit einigen wichtigen Themen. 

Nina Blazon ist eine Autorin, von der ich generell sehr gerne lese. Zwar muss ich immer wieder in ihren Schreibstil herein finden, aber ihre Geschichten gefallen mir wirklich gut. 
Ganz vorneweg ist für mich "Faunblut", weswegen ich es auch hier mit auf meine Liste aufgenommen habe. Es ist zwar auch hier schon ein bisschen her, dass ich es gelesen habe, aber wer weiß? Vielleicht rereade ich es irgendwann einmal. ;)
Wir befinden uns in einer Welt, in der die Menschen in Angst vor den Echos leben. Wesen, die nachts aus den Flüssen der Stadt steigen und die Straßen unsicher machen. Faun jagt diese Echos und er wurde angeheuert, um die Stadt von ihnen zu säubern. Allerdings lernt er schon bald ein Mädchen mit flussgrünen Augen kennen und verliebt sich in die schöne Jade. Allerdings erkennt er als einziger was keiner weiß: Jade ist aus der Verbindung eines Menschen und eines Echos entstanden. Als auch Jade irgendwann ihr Erbe erkennt, setzt sie alles daran, die Echos zu retten und Faun ist hin her gerissen zwischen seiner Liebe zu Jade und seinem Wunsch, sie zu töten...


Ein Buch, zu dem ich wohl ebenfalls nichts mehr sagen muss, ist "Berühre mich. Nicht" von Laura Kneidl. An diesem Buch kam man ja wirklich nicht vorbei. Trotzdem möchte ich es mit auf meine Liste nehmen, weil es mir wirklich gut gefallen hat. Man kann sich in die Geschichte fallen lassen und muss nicht sonderlich viel nachdenken. Trotzdem wird man gut unterhalten und langweilt sich nicht. Ein richtiges feel-good-Buch eben. ;)
Den zweiten Teil kann ich euch natürlich genauso empfehlen, obwohl ich sagen muss, dass ich den ersten einen Tick besser fand.

Ebenfalls sehr ans Herz legen kann ich euch "Paper Princess" und die Folgebänder. Obwohl die Reihe ein bisschen Kritik einstecken musste, konnte mich die Geschichte rund um die Waise Ella und den Millionärs-Sohn Reed sehr begeistern. Wir bewegen uns hier auf einem schmalen Grad zwischen Young- und New-Adult, da unsere Protagonisten zwar noch recht jung sind, es aber schon ganz schön zur Sache geht zwischen den beiden. 
Neben der Geschichte mochte ich die Entwicklung der verschiedenen Charaktere sehr gerne. Denn obwohl am Anfang keiner so wirklich begeistert von der neuen Mitbewohnerin ist (und diese ebenfalls nicht von ihren neuen "Brüdern") geht das ganze schnell in eine Richtung, in der sich die beiden einer viel größeren Gefahr gegenüber sehen, in die sie sich nach und nach immer mehr verstricken.

Ein absolutes Herzensbuch von mir ist "Mein Herz und deine Krone" was 2017 ein echtes Highlight für mich war. Die Geschichte um Nick, den Kronprinzen von England, und der Studentin Bex aus Oxford lässt einem wirklich das Herz aufgehen und wieder an die wahre Liebe glauben. Dieses Buch hat alles, was man sich wünschen kann: Höhen und Tiefen, Gefühle und Drama und eine große Portion Sympatie. 
Das Buch spielt über mehrere Jahre hinweg und wir begleiten Bex und Nick durch die Höhen und Tiefen ihrer Beziehung, die immer wieder harten Belastungsproben unterzogen wird. Trotz der Dicke von knapp 700 Seiten wird dieses Buch in keinem Moment langweilig oder vorhersehbar. Ich habe bis zur letzten Seite die gesamte Geschichte genossen und bin immer noch etwas traurig, dass sie tatsächlich vorbei ist.

***

Ja ihr Lieben, das waren meine Empfehlungen an euch für dieses Frühjahr. Was habt ihr davon gelesen und was wollt ihr noch lesen?
Schreibt mir doch gerne eure Meinung zu den Büchern in die Kommentare! :)

Damit wünsche ich euch noch schöne Ostern und tolle freie Tage! Genießt die freie Zeit und lasst euch vom Osterhasen verwöhnen. ;)

Macht es gut und bis zum nächsten Mal. ♥

Kathi

Kommentare:

  1. Hallo Kathi!

    Danke für deinen lieben Kommentar auf deinem Blog! :) Mir hat der Osterhase selbst eigentlich nichts gebracht, aber an Ostern habe ich von meinem Onkel zwei Bücher geborgt bekommen und am Tag davor habe ich über eine Facebook-Gruppe ein paar tolle Bücher geschenkt bekommen, also ja ... neue Bücher sind schon irgendwie um die Osterzeit bei mir eingetroffen. :D
    Von deinen Empfehlungen kenne ich leider kein Buch, aber das liegt daran, dass das nicht so mein Genre ist, auf das ich normalerweise ein Auge werfe. ;) Ich lese total gerne saisonal, wenn es die Zeit bei mir erlaubt. Also langsam möchte ich zu Frühlings- und Sommerbüchern greifen.

    Alles Liebe dir! ♥
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Janine! :)

      Da hast du mehr Bücher als ich zu Ostern bekommen! :D Bei uns gibt es eigentlich nur Schokolade und andere Süßigkeiten, aber dieses Jahr hat der Osterhase auch noch einen Thalia-Gutschein da gelassen. ;)

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Ich freue mich immer über die Kommunikation und den Austausch mit euch, also lasst mir gerne einen lieben Gruß da! :) ♥

Hinweis:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://kathis-buecherkrams.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).