Yankee Candle Adventskalender 2017

Review: Yankee Candle Adventskalender 2017



Hallo zusammen! ♥

Ich hoffe ihr hattet schöne und entspannte Weihnachtstage! 
Mir haben ein paar Tage Ruhe mit den Liebsten wirklich gut getan und im allgemeinen war es dieses Jahr ein sehr entspanntes Weihnachten bei uns. :)

Da die Adventszeit ja nun offiziell vorbei ist (obwohl der Baum bei uns immer bis zum 6. Januar stehen bleibt), möchte ich die Zeit nutzen, um euch ein bisschen was zu meinem diesjährigen Adventskalender zu erzählen:

Ich hatte dieses Jahr den Kalender von Yankee Candle und an sich hat er genau die Erwartungen erfüllt, die ich an ihn hatte, aber irgendwie hat er mich doch ein wenig enttäuscht...

In diesem Adventskalender sind 24 Teelichte enthalten mit sechs verschiedenen, aktuellen Yankee Candle Düften, einer sogar aus der neuesten Weihnachts-Edition.

Im Kalender enthalten sind:
  • Macaron Treats
  • The perfect Tree
  • Sparkling Cinnamon
  • Snowflake Cookie
  • Winter Glow
  • Spiced White Cocoa

Ich kannte vorher noch keinen dieser Düfte, weswegen es für mich zum ausprobieren doch sehr spannend war. Und ich kann wirklich sagen, dass ich einige neue Lieblingsdüfte entdeckt habe.

Allerdings muss ich auch sagen, dass bei diesem Adventskalender relativ schnell "die Luft raus" war...
Es sind nun einmal nur sechs verschiedene Düfte, weswegen man auch nur an sechs verschiedenen Tagen eine Überraschung hat...
Klar, man könnte jetzt auch argumentieren, dass bei einem Pralinen-Kalender die Überraschung nicht viel größer ist, aber für mich kommt vor allem der Preis hier noch ins Spiel:
Dafür, dass dieser Kalender ziemlich genau 30€ gekostet hat, fand ich den Inhalt fast schon lächerlich...Wenn ich mir eine normale Packung Yankee Candle Teelichter kaufe, dann kosten die immer etwa 10€ für 12 Stück. Im Adventskalender waren 24, würde also 20€ machen. 
Die letzten 10€ also für das 24. Türchen (dieses war ungleich größer als die anderen)? 

Ich möchte wirklich nicht spoilern, was sich hinter dem 24. Türchen verborgen hat, wer sich die Überraschung für nächstes Jahr also nicht unbedingt verderben möchte, der sollte besser nicht weiter lesen..
Aber hinter dem 24. Türchen hat sich ein Teelicht-Halter verborgen, so steht es auch vorne auf dem Kalender drauf. Aber noch billiger und uneinfallsreicher kann man einen Teelicht-Halter bald nicht machen...
Ich will es nicht übertreiben, aber in diesen ganzen Grabbeltisch-Läden würde so ein Ding 0,50€ kosten, wenn überhaupt...

Dass der Kalender vielleicht langweilig werden würde, wenn man alle sechs Düfte einmal durch hat, hätte ich mir vorher denken können. Aber das nicht mal irgendwas schönes am 24. drin ist, hat mich dann doch sehr enttäuscht. Wenn es schon kein schöner Teelicht-Halter ist, dann wenigstens ein Sampler oder so (das Türchen hatte etwa die gleiche Größe), zumindest wäre das meiner Meinung nach bei dem Preis schon drin gewesen...

Um noch einmal kurz auf die Düfte einzugehen, haben mich "Macaron Treats" und "Snowflake Cookie" voll überzeugt. Beide riechen nach viel Zucker, Vanille und frisch Gebackenem. Die beiden kann ich mir tatsächlich das ganze Jahr über vorstellen und nicht nur unbedingt zu Weihnachten. 

Ein absoluter Weihnachts-Duft war "Sparkling Cinnamon", von dem ich  nicht erwartet hätte, dass er mich so überzeugen würde. Dieser Duft ist einfach der Inbegriff von allen Düften, die es an Weihnachten geben sollte. Vor allem weil sich der Zimt bei diesem Duft komplett im Hintergrund hält. Er riecht ein bisschen wie Punsch, ein bisschen wie Lebkuchen, mit irgendwas spritzig fruchtigem drin und natürlich Zimt und Nelken, was das Ganze perfekt abrundet.

"Winter Glow" hatte ich im Bad an und da passt er einfach perfekt hin. Für mich riecht er nach richtig tollem Schaumbad, gepaart mit frischer Luft und etwas Eukalyptus. Wäre zwar für den Rest der Wohnung nicht so meins, aber im Bad ist er einfach perfekt. 

Ein Duft, der mich nicht so überzeugen konnte, war "Spiced White Cocoa", ein Duft der nach gewürzter warmer Milch riecht...Ich bin halt einfach ein Schokoladen-Fan und diese Schokoladen-Note hatte mir hier einfach gefehlt. Zumal ich einmal auf Youtube gehört habe, dass er leicht nach Maggi riechen soll und seit dem rieche ich tatsächlich auch eine gewisse Note in dieser Richtung raus und finde ihn generell nicht ganz rund...
Würde ich mir wahrscheinlich nicht nochmal kaufen. 

"The perfect Tree" riecht komplett nach Tanne. Anders kann ich es nicht beschreiben. Allerdings hat er im warmen Zustand auch noch einen starken Touch von billigem Herrenparfum, was ihn wirklich nicht angenehm macht (zumindest nicht für meine Nase). Als Teelicht ist er ganz okay, weil er da einfach nicht so intensiv riecht. Aber als Melt oder Housewarmer kann ich ihn einfach absolut nicht empfehlen, weil er wirklich wahnsinnig kräftig ist. 

Mehr habe ich eigentlich gar nicht zu sagen, aber ich wollte euch gerne diese kleine Review schreiben, weil sich der Adventskalender meiner Meinung nach nur bedingt lohnt. Es war halt keine wirkliche Vorfreude mehr da, nachdem man dann wusste, wie die Düfte alle riechen..
War halt ganz nett, jeden Tag einen neuen duft zum anzünden zu haben, weil ich mit meinen Tarts und Kerzen sonst eher etwas sparsamer umgehe. Aber unbedingt noch einmal kaufen würde ich ihn nicht.

Welchen Adventskalender hattet ihr dieses Jahr und welchen könnt ihr mit empfehlen?

Damit macht es gut ihr Lieben, genießt die freien Tage wenn ihr frei habt und Kopf hoch wenn ihr, wie ich auch, arbeiten müsst. 

Macht was Gutes aus der letzten Woche in 2017! ♥

Kathi



Kommentare:

  1. Hallo liebe Kathi!

    Einerseits finde ich es echt toll, dass es einen Kerzenweihnachtskalender von Yankee gibt! Das wusste ich bisher nich gar nicht. Andererseits kann ich deine Enttäuschung verstehen. Für so viel Geld, ist da wirklich nicht viel drin. [Ich hatte heuer um das Selbe einen Naturkosmetik Kalender von alverde und war total zufrieden. Als Tipp, falls du sowas auch magst. :)] Die Düfte klingen aber alle ganz gut. "Perfect Tree", "Sparkling Cinnamon" und "Snowflake Cookie" wären auf jeden Fall was für mich. :D "Spiced White Cocoa" klang echt toll, doch dann hatte ich ihn zu Hause an und es war leider auch bei mir kein Erfolg. Ich mochte ihn gar nicht, dafür hat meine Mum ihn schon oft angezündet. Nichtsdetotrotz hoffe ich, dass du ein tolles Weihnachtsfest hattest und gut ins neue Jahr gekommen bist! :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nina! :)

      Danke für den Tipp, den werde ich mir auf jeden Fall merken. Für dieses Jahr werde ich auf jeden Fall einen anderen nehmen, weil sich die Teelichter wirklich nicht so gelohnt haben...
      Die Düften waren so auch sehr gut, nur ein oder zwei kleine Mängel hatte ich. ;)

      Weihnachten war bei uns sehr schön ruhig und entspannt, obwohl wir echt viel hin und her gefahren sind.
      Ich hoffe, du hattest auch tolle Festtage! ♥

      Liebe Grüße :)
      Kathi

      Löschen

Ich freue mich immer über die Kommunikation und den Austausch mit euch, also lasst mir gerne einen lieben Gruß da! :) ♥

Hinweis:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://kathis-buecherkrams.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).