[Rezension] Das Juwel - Die weiße Rose | Amy Ewing


Das Juwel - Die weiße Rose | Amy Ewing | FJB | 391 Seiten | 16,99€ | ISBN: 978-3-8414-2243-9

Achtung! Band 2 dieser Reihe, Spoiler im Klappentext möglich!

Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe heute wieder eine Rezension für euch und zwar geht es dieses Mal um den zweiten Teil der "Das Juwel" - Trilogie von Amy Ewing. Diese Rezension wird ein bisschen knapper ausfallen als üblich, aber das ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass es sich hier um einen zweiten Teil handelt und ich niemanden spoilern möchte, der diesen Band noch nicht gelesen hat.

Wir begleiten hier weiterhin Violet, die von der Herzogin vom See als Surrogat gekauft wurde und damit die Aufgabe bekommen hat, der Herzogin ein Kind zu gebären. 
So spannend, wie der erste Teil endete, ging es im zweiten Teil gleich weiter und wir werden von der ersten Seite an wieder in die Einzige Stadt gesogen und erleben wieder diese Welt voller Grausamkeit, Ungerechtigkeit und Unterdrückung, aber auch der Hoffnung auf der bessere Zeiten. 
Die erste Hälfte dieses Buches ist atemlos spannend und ich konnte es wirklich nicht aus der Hand legen. Ich habe am ersten Abend gleich die ersten 100 Seiten gelesen, obwohl ich an dem Tag total müde war, so sehr hat mich diese Geschichte gefesselt.

Ab der zweiten Hälfte des Buches wird es dann etwas ruhiger und die Gefahr scheint zu mindest vorübergehend erst mal gebannt. Allerdings erfahren wir hier einige interessante Dinge über Violet und ihre Gabe, als Surrogat die Auspizien einzusetzen. 
Hier kommen wir auch zu dem Punkt, an dem ich ein klein wenig zu meckern habe, denn ich mir nicht hundertprozentig sicher, ob ich die Richtung mag, in die sich die Gaben der Surrogate entwickeln. Irgendwie passt es schon zur Geschichte, aber es wird auch recht Fantasy-lastig und da weiß ich noch nicht, wie ich das finden soll. Bei diesem Punkt bin ich auch wirklich sehr gespannt, wie es im dritten Teil weiter gehen wird, denn ich hoffe sehr, dass dieses Thema nicht zu sehr in Richtung Fantasy gezogen wird, sondern mehr auf Dystopie-Ebene bleibt. 

Trotzdem wird dem Buch dadurch nichts genommen und es war für mich von vorne bis hinten wieder ein voller Genuss, wie es auch schon der erste Teil war. Und genau wie in Teil eins haben wir hier wieder ein wahnsinnig fieses Ende, sodass ich jetzt ganz schnell den dritten Teil brauche, um zu sehen, wie es weiter geht mit unseren Helden.

Als Fazit kann ich nur sagen, dass dieses Buch wieder ein voller Erfolg war und den Hype komplett verdient hat. Ich kann euch diese Reihe wirklich nur ans Herz legen, sofern ihr sie nicht eh schon gelesen habt und freue mich nun wahnsinnig auf Teil drei, der sicherlich sehr bald bei mir einziehen wird.  

Kommentare:

  1. Hey,
    die Bücher möchte ich auch noch ganz dringend lesen. Aktuell liegen sie aber noch auf meiner Wunschliste... :D
    Danke für deine Rezension. :)

    Hab einen tollen Tag.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)
      Dann hol dir auf jeden Fall den ersten Band und am besten auch gleich die anderen beiden, denn diese Geschichte macht süchtig! :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Ich fand das Buch auch sehr gut und das Ende ist verdammt gemein gewesen :D Mir ging es aber auch so, dass ich überrascht war, wie sehr es in Richtung Fantasy geht, weil ich am Anfang der Reihe eigentlich eine reine Dystopie erwartet hatte.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß mit dem Abschlussband!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)
      Jaaa, ich fass es immer noch nicht, auf welche Weise es zu Ende ging..^^
      Ich hoffe wirklich, dass es nicht noch zu sehr in die Fantasy-Richtung geht, aber mal abwarten :)

      Liebe Grüße :)

      Löschen

Ich freue mich immer über die Kommunikation und den Austausch mit euch, also lasst mir gerne einen lieben Gruß da! :) ♥

Hinweis:
Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://kathis-buecherkrams.blogspot.com/p/datenschutzerklarung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).