[Reihenvorstellung] Colours of Love | Kathryn Taylor

Colours of Love - Entfesselt | Colours of Love - Entblößt | Kathryn Taylor
Hallo zusammen!

Ich habe heute den ersten Teil einer Reihenvorstellung für euch, nämlich zu Teil 1 und 2 von "Colours of Love" von Kathryn Taylor. Diese Reihe besteht aus vier Bänden, allerdings haben die ersten beiden und die letzten beiden Bände jeweils eine andere Geschichte. Daher möchte ich euch zu den ersten beiden Bänden bereits jetzt schon eine Vorstellung schreiben.

Es geht hier um die amerikanische Studentin Grace Lawson, die kurz vor ihrem Examen steht und die Möglichkeit bekommt, in London in einem renommierten Wirtschaftsunternehmen ein drei monatiges Praktikum zu machen, welches der letzte Baustein in Graces sehr erfolgreichem Studium ist. 
Voller Tatendrang, aber auch behaftet mit leisen Zweifeln, ob sie sich in diesem Job wirklich beweisen kann, fliegt Grace nach London, nur am Flughafen gleich in das erste Fettnäpfchen zu treten.
Denn in Heathrow trifft sie das erste mal auf ihren neuen Chef, Jonathan Huntington, der einfach unverschämt gut aussieht. Fälschlicher Weise nimmt Grace an, dass ihr Chef persönlich sie abholt und funkt so direkt in eine Begegnung zwischen Jonathan Huntington und seinem alten Geschäftspartner Yuuto Nagako, der im weiteren Verlauf noch eine wichtige, wenn auch unheilvolle Rolle spielen wird. 
Obwohl das erste Treffen zwischen Grace und Jonathan so nicht geplant war, hat sie es doch geschafft, einen bleibenden Eindruck bei ihm zu hinterlassen. Denn nicht nur Grace fühlt sich zu Jonathan hingezogen. Auch Jonathan kann der jungen Studentin nicht lange widerstehen, obwohl er keinesfalls bereit ist, Gefühle zuzulassen...

Der erste Teil hat mir ehrlich gesagt, nicht ganz so gut gefallen, denn die Geschichte war wirklich nichts besonderes. Wenn man etwas mehr in diesem Genre liest, dann gibt es in diesem Buch nichts, was man nicht schon mal gelesen hätte und ich muss leider sagen, dass mir die Geschichte auch nicht wirklich groß im Gedächtnis geblieben ist. 
Herausgerissen hat es für mich das Ende des ersten Teils, denn dort kommt es das erste Mal zu einem Umdenken Jonathans und dazu, dass er endlich einen Schritt auf Grace zugeht und nicht weiterhin von ihr verlangt, alles zu tun, was er will. 

Der zweite Teil dieser Reihe hat mir wesentlich besser gefallen, denn auch wenn Sex immer noch eine große Rolle spielt, ist er nicht mehr die Hauptsache, auf der die Beziehung von Grace und Jonathan aufgebaut ist. In diesem Teil gibt es auch endlich echte Gefühle und außerdem kommt der Geschichte noch zu Gute, dass auch Jonathans Familie eine immer größere Rolle spielt, denn auch dort gibt es Geheimnisse und eine dunkle Vergangenheit, die allen ziemlich zusetzt. 
Ich fand es wirklich schön, wie Grace es nach und nach geschafft hat, zu Jonathan durchzudringen, obwohl er seit etlichen Jahren niemanden mehr an sich heran gelassen hat. Außerdem entwickelt sich Grace auch endlich zu einer selbstbewussten jungen Frau, die einen eigenen Kopf hat und nicht immer nur tut, was Jonathan von ihr verlangt. 
Das Ende hat mir dann wirklich das Herz aufgehen lassen, denn ich hätte wirklich nicht damit gerechnet, wie schnell auf einmal alles geht (zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich da noch nicht wusste, dass sich Band drei und vier nicht mehr um Grace und Jonathan drehen und ich deswegen sehr überrascht war, wie schnell das Ende der Geschichte auf einmal kam)

Ein großer Pluspunkt dieser Reihe sind die Charaktere, die ich wirklich alle lieb gewonnen habe. Auch wenn Jonathan ganz schön arrogant und kalt sein kann, hat er doch eine warme Seite für die Leute, die ihm Nahe stehen, allen voran Grace, seine Schwester Sarah und sein bester Freund aus Kindertagen Alexander. 
Aber auch die Nebenfiguren muss man einfach gern haben, wie z.B. die Haushälterin oder Jonathans Vater. 

Alles in allem waren diese beiden Bände eine nette Unterhaltung für Zwischendurch, auch wenn ich nach dem ersten Band ein bisschen gebraucht habe, bis ich zum zweiten gegriffen habe. 
Die Bücher bringen nichts neues. Wer mit zu hohen Erwartungen an die Sache herangeht, wird höchstwahrscheinlich enttäuscht werden. Aber wer eine nette, kurzweilige, erotische Unterhaltung sucht, der macht mit diesen Büchern auf jeden Fall nichts verkehrt. 
Zumal es sich wirklich lohnt, nach der Reihe in der pastellfarbenen Ausgabe zu suchen, weil man diese zusammen sehr günstig und trotzdem neu bekommen kann. 

Habt ihr die Reihe schon gelesen? Wie hat sie euch gefallen?

Ich werde bald auf jeden Fall den dritten und vierten Band zur Hand nehmen, denn wie gesagt, sind die Bücher perfekt zum Zwischendurch weglesen und außerdem ist das hier auch eine Reihe, die ich 2017 beenden möchte.

Damit macht es gut ihr Lieben ♥

Kathi

Kommentare:

  1. Hey Kathi,
    bin grade über deinen Blog gestolpert und er gefällt mir unglaublich gut! Besonders deine Bilder sind toll!
    Bleibe direkt mal als Leser. Vielleicht magst du ja auch mal bei mir vorbeischauen. Ich würde mich sehr freuen! :) http://hannasbuecherwelt.blogspot.de/
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)
      Dann mal herzlich Willkommen hier! :)
      Freut mich sehr, dass dir meine Bilder gefallen :)
      Ich schau auf jeden Fall gerne bei dir vorbei!

      Liebe Grüße ♥
      Kathi

      Löschen
  2. Hey Kathi,
    bin gerade mal dabei deinen Blog etwas zu durchstöbern :)
    Das was du hier bei den beiden Bänden beschreibst, ging mir mit den ersten beiden Bänden von "The Club" ähnlich. Allerdings war das erste Buch noch besser, als das zweite und es hat immer mehr abgebaut.
    Schade eigentlich denn bei Colours of Love und auch bei The Club sind mir zuerst die hübschen Cover aufgefallen, doch wenn die Geschichte dann nicht überzeugen kann nützt das natürlich auch nichts.
    Liebe Grüße,
    Sandy

    https://sandy-paradisekiss.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)
      "The Club" steht auch noch auf meiner Wunschliste, allerdings höre ich in letzter Zeit immer öfter, dass die Reihe wohl nicht so der Hit sein soll...:/
      Wenn es sich mal ergibt, werde ich der Reihe auf jeden Fall eine Chance geben, auch wenn ich nicht mehr wirklich motiviert bin..
      Ich habe leider so einige Bücher zu Hause, wo ich die Cover wunderschön finde, aber der Inhalt mich echt nicht begeistern konnte (Stichwort "Göttlich-Trilogie"), aber zum aussortieren sind sie mir dann auch meist zu schade..

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  3. Hey,

    sehr schöne Reihenvorstellung. Ich habe bisher nur Teil drei und vier gelesen, da mir diese eine Freundin geborgt hat und auch das liegt schon etwas zurück. War total begeistert von den Büchern. Teil eins und Teil zwei muss ich auf jeden Fall irgendwann einmal nachholen.

    Liebe Grüße Luna
    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)
      Vielen Dank! Ich denke, dass ich mir die letzten beiden Bände demnächst auch noch vornehmen werde, denn ich finde sie wirklich perfekt um einfach zu entspannen und sich "berieseln" zu lassen ^^
      Kannst mir ja mal schreiben, wie dir die ersten beiden gefallen haben und welche von den beiden Dilogien du lieber magst :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen