Das Juwel - Eine Story

Zwei E-Shorts aus Violets Welt


Hi zusammen!

Ich habe gerade meine Rezension zu "Das Juwel - Die Gabe" geschrieben, die ich euch in den nächsten Tagen hochladen werde.
Dabei bin ich auf zwei Kurzgeschichten gestoßen, die im Moment leider nur als Ebook erhältlich sind..
Das Haus vom Stein | Garnets Geschichte

In "Das Haus vom Stein" begleiten wir Violets beste Freundin Raven Stirling, die auf der Auktion an die Herzogin vom Stein verkauft wurde. Ihr geht es im Haus von Stein alles andere als gut, was ja schon in Band eins immer wieder anklang. Denn die Herzogin vom Stein scheint weniger an einem Kind interessiert zu sein, als daran, an Raven ihre unmenschlichen, perfiden Experimente durchzuführen.


"Garnets Geschichte" lässt uns mehr über den Sohn der Herzogin vom See erfahren, der nicht immer der verwöhnte Playboy und Trunkenbold war, wie wir ihn im ersten Teil kennen lernen.
Lange schon ist er nicht mehr damit einverstanden, mit welchen Mitteln seine Familie versucht, Einfluss auf der Geschehen in der Einzigen Stadt zu nehmen und er beschließt, etwas dagegen zu tun...

Ob das alle Eshorts sind oder ob noch mehr erscheinen, kann ich leider nicht sagen. Bis jetzt sind diese beiden erschienen und ich finde die Idee dahinter wirklich gut, denn sowohl Raven als auch Garnet sind mir sehr sympatisch und ich würde wirklich gerne mehr über die beiden erfahren. 
Ich könnte mir gut vorstellen, dass noch mehr Kurzgeschichten erscheinen werden, denn ich denke, dass es noch eine Menge mehr Personen gibt, über die man die Hintergrund-Geschichte erfahren möchte.
Ich hoffe sehr, dass die Geschichten der Eshorts ihr Potential beibehalten und nicht einfach geschrieben wurden, nur um mehr Content zu produzieren. 
Außerdem hoffe ich, dass sie bald auch als Printausgabe erhältlich sind, da ich beide Cover wirklich schön finde und gerne im Regal hätte.

Was haltet ihr von den beiden Kurzgeschichten? Freut ihr euch darauf oder sagt ihr, dass es einfach nur unnötig ist?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen