[Rezension] Calendar Girl - Verführt

Januar / Februar / März














Klappentext:
Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leicht verdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Dieses Buch hat einen wirklich positiven Eindruck bei mir hinterlassen. Ich hatte zuerst Angst, dass die Geschichte ein bisschen platt oder klischeebehaftet werden könnte, aber das war absolut nicht der Fall. Ich war überrascht, wie sehr die Geschichte teilweise in die Tiefe gehen konnte und gerade der Februar ging mir wirklich unter die Haut.
Mia war eine unglaublich starke Protagonistin, die sich trotz schwerer Kindheit nie unterkriegen lies und obwohl sie genug eigene Probleme hat, kümmert sie sich immer um ihre jüngere Schwester und ihren Vater. 
Am Anfang hatte ich erwartet, dass die Männer, die sie im Laufe der Monate trifft, "ausgetauscht" werden, aber auch da habe ich mich getäuscht. Ich fand es sehr schön zu lesen, dass Mia zu jedem ihrer Kunden eine besondere Verbindung aufbaut, auch wenn es Mr. Januar ist, der sich in ihr Herz stehlen konnte. 
Was ich nicht so ganz verstanden habe, ist, dass Mia trotz ihrer sich entwickelnden Gefühle für Wes (Mr. Januar), mit ihren anderen Kunden schläft. Aber das tut der Geschichte keinen Abbruch, denn jeder Monat ist unterhaltsam und voller heißer Leidenschaft. 
Mia ist eine Protagonistin, die nicht auf den Mund gefallen ist und obwohl sie in gewissem Sinn ein typisches Mädchen ist, dass sich über neue Kleider freut und sich die Fingernägel machen lässt, ist sie keine "Tussi". Sie liebt ihr Motorad und läuft am liebsten in T-Shirt und Jeans rum, auch wenn sie für ein tolles Paar Highheels sterben würde. 
Auch die Männer, mit denen sie sich trifft, fand ich durchweg sympatisch. Alle drei sind grundverschieden und jeder hat seine ganz eigene Persönlichkeit und man musste jeden von ihnen mögen. Auch wenn zugeben muss, dass mir Mr. Februar erst einmal ein wenig suspekt war, was sich allerdings schnell gelegt hat. 
Eine schöne Überraschung brachte Mias Kunde aus dem März, allerdings will ich nicht näher drauf eingehen, um hier niemandem die Überraschung zu nehmen, der es vielleicht noch nicht gelesen hat. 
Alles in allem kann ich das Buch jedem weiter empfehlen, der gerne in diesem Genre liest und Lust auf eine Kurzweilige Geschichte mit vielen Wendungen hat, die trotzdem berührt und nach dem Lesen auf jeden Fall einen Nachklang hinterlässt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mehr Informationen:

Audrey Carlan schreibt mit Leidenschaft heiße Unterhaltung. Ihre Romane veröffentlichte sie zunächst als Selfpublisherin und begeisterte damit eine immer größere Fangemeinde, bis Waterhouse Press sie unter Vertrag nahm. Ihre Serie »Calendar Girl« stürmte die Bestsellerlisten von USA Today und der New York Times und wird als das neue »Shades of Grey« gehandelt. Audrey Carlan lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Kalifornien.






"Calendar Girl - Verführt" ist der erste Teil einer vierbändigen Reihe.




















Die einzelnen Bände sind als Taschenbuch erhältlich:



Kommentare:

  1. Hey Kathi =)
    Ich glaube deine Rezi war grad der Ausschlag, dass ich das Buch das nächste Mal in der Buchhandlung mitnehme :D

    LG ♥
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)
      Haha, das freut mich :D
      Ich wünsch dir ganz viel Spaß mit dem Buch ^^ Nimm Band zwei am besten auch gleich mit :D

      Liebe Grüße :)

      Löschen