[Rezension] Weil ich Layken liebe | Colleen Hoover



Die 18-jährige Layken zieht nach dem Tod ihres Vaters mit ihrer Mutter und ihrem jüngeren Bruder von Texas nach Michigan. Schon am ersten Tag in der neuen Stadt begegnet sie ihrem Nachbarn Will. Layken fühlt eine nie gekannte Anziehung und verliebt sich Hals über Kopf in Will. Er erwidert ihre Gefühle und das ganz große Glück scheint greifbar - drei Tage lang. Doch dann der Schock: Am Montagmorgen steht Will Layken in der Schule gegenüber - als ihr Lehrer. Ihre Liebe darf nicht sein und beide müssen entscheiden, was ihnen im Leben wirklich wichtig ist.

[Rezension] Amy on the Summerroad | Morgan Matson


Morgan Matson | Amy on the Summerroad | Seiten: 475 | Neupreis: 8,99€ | ISBN: 978-3-570-40132-3

Eine zarte Liebesgeschichte und eine verrückte, wilde Reise quer durch Amerika
Seit dem Tod ihres Vaters hat sich Amy völlig zurückgezogen. Als ob nicht alles schlimm genug wäre, beschließt ihre Mutter von Kalifornien an die Ostküste zu ziehen, und Amy soll nachkommen … im Auto mit einem wildfremden Jungen! Amy ist verzweifelt. Doch dann steht Roger vor ihr – total süß und irgendwie sympathisch. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und sind sich einig: Amys Mom hat sich für den Trip die langweiligste aller Strecken ausgesucht! Und so begeben sie sich kurzerhand auf eine eigene, wilde Reise kreuz und quer durch die Staaten. Und während Amy noch mit ihrer Vergangenheit kämpft, merkt sie, wie sehr sie diesen Jungen mag ...

[Rezension] Das Institut der letzten Wünsche | Antonia Michaelis




Autor: Antonia Michaelis | Verlag: Knaur | Seiten: 491 |
Neupreis: 19,99€ |
ISBN: 978-3-426-65365-4

Die verträumte Mathilda, arbeitet für eine Organisation, die sterbenden Menschen ihre letzten Wünsche erfüllt. Ein letztes Mal Schneeflocken spüren mitten im Hochsommer, Maria Callas live erleben oder in einem stillgelegten Vergnügungspark Riesenrad fahren – alles kein Problem, kleine Tricks inbegriffen. Das ändert sich, als Mathilda Birger begegnet. Denn er wünscht sich, vor seinem Tod noch einmal seine große Liebe Doreen und ihr gemeinsames Kind wiederzusehen. Mathilda soll sie für ihn suchen – nur will sie Doreen eigentlich gar nicht finden, denn sie hat sich auf den ersten Blick in Birger verliebt.

[Rezension] Heart.Beat.Love | James Patterson


James Patterson | Heart.Beat.Love | dtv | Seiten: 316 | Neupreis: 16,95€ | ISBN: 978-3-423-76107-9

Scheinbar aus heiterem Himmel schlägt Axi ihrem besten Freund Robinson einen Trip quer durch die USA vor. Robinson macht mit und verwandelt die Reise in ein verwegenes Abenteuer: Statt mit dem Greyhoundbus düsen die beiden auf einer geklauten Harley los. Sie übernachten unter freiem Himmel und schwimmen in Privatpools - und immer wieder fragt sich Axi, wann aus ihrer Freundschaft endlich mehr wird. Doch eines Morgens holt sie das Schicksal ein und es wird ihnen klar, dass sie sich vom ersten Augenblick geliebt haben und jeden einzelnen Moment des Glücks, der ihnen bleibt, auskosten wollen . . .

[Neuzugänge] Juni 2015



Hier zeige ich euch kurz die Bücher, die im Juni bei mir eingezogen sind, von denen ich bis jetzt allerdings nur ein einziges gelesen habe.
Wie das so viele geworden sind, kann ich mir nicht so ganz erklären ... :D



After Truth

Phönix Chroniken 1 - Asche

Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Mythos Academy 1 - Frostkuss

Elemental Assassin 2 - Spinnentanz

Für immer - Ella und Micha

Das limonengrüne Zimmer

Die unglaubliche Reise des Smithy Ide

Die Wahrheit über Alice

Tagebuch eines Vampirs 3 - In der Dunkelheit

Das Buch der Vampire

Charlotte und die Geister von Darkling




[Want to read] Juli 2015



[Rezension] Shining Girls | Lauren Beukes


Lauren Beukes | Shining Girls | Rowohlt | Seiten: 393 | Neupreis: 14,99€ | ISBN: 978-3-499-26700-0

Ein Mörder aus der Vergangenheit.
Das Mädchen, das ihm entkam.
Eine Jagd, die längst vorbei ist. Und doch erst beginnt.
Chicago zur Zeit der Großen Depression. Harper Curtis lebt auf der Straße. Er ist kaltblütig, hochgefährlich, von Wahnvorstellungen getrieben. Seit er die strahlend schöne Tänzerin Jeanette sah, träumt er von seinen «Shining Girls». Er will nur eines: ihr Licht für immer auslöschen. Eines Tages fällt ihm der Schlüssel zu einem alten Haus in die Hände - ein Portal. Von nun an reist Harper durch die Zeit, um zu töten. Niemand kann ihn stoppen, keiner vermag die Spuren zu deuten, die er am Tatort hinterlässt. Dinge, die noch nicht oder nicht mehr existieren. Doch dann überlebt eines von Harpers Opfern. Der jungen Kirby gelingt es, die unmöglichen Puzzleteile zusammenzusetzen. Und sie beginnt, den Killer durch die Zeit zu jagen.